Gewaltprävention und soziales Lernen im Verbund in Niedersachsen

Fachtagung: Auf dem Weg zu einem guten Schulklima - Soziales Lernen mit dem Programm „Gut Arbeiten / Zusammen Leben“

Die PaC-Programmträger LKA NI und GUVH/LUKN veranstalten eine Fachtagung zu dem Angebot "Gut Arbeiten/Zusammen Leben" des Instituts für Konflikt-Kultur Freiburg.

Die Fachtagung bietet ein Forum zur Information und zum Austausch für interessierte und erfahrene Fachkräfte. Sie informiert über die Grundlagen und Instrumente des Konzeptes, stellt wissenschaftliche Forschungsergebnisse vor und gibt Raum zur Diskussion praktischer Erfahrungen.

Angesprochen sind Mitglieder der Schulleitung, Lehrkräfte, SozialarbeiterInnen und Kommunale VertreterInnen.


Zeit:

Donnerstag, den 15.09.2016, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:

Aula im Schulzentrum III
Ludwigstr. 4
30827 Garbsen/Berenbostel
 
weiterlesen

Digitale Welten ... Welche Medien nutzt Ihr Kind? Elternveranstaltungen der LJS zu aktuellen Medienthemen

Die Nutzung digitaler Medien ist ab dem frühesten  Kindesalter Teil des Alltags von Kindern und Jugendlichen. Sie kommunizieren über das Smartphone mit ihren Freunden, folgen ihren YouTube-Stars, tauchen in fremde Computerspielwelten ein, recherchieren im Internet und lassen sich von Film- und Fernsehinhalten berieseln. Über Medien werden aber auch Inhalte transportiert, die nicht für Kinder und Jugendliche geeignet sind: pornographische Bilder, gewaltverherrlichende, grausame oder rassistische Inhalte.

Nicht immer wissen Eltern, womit sich ihre Kinder beschäftigen. Die Aufklärung über Risiken und Grenzen der Mediennutzung muss gleichwohl im Elternhaus anfangen, denn trotz der zunehmenden Verbreitung mobiler Endgeräte findet die Mediennutzung von Mädchen und Jungen meist zu Hause statt.

In Informationsveranstaltungen werden Eltern über die Mediennutzung von Mädchen und Jungen aufgeklärt, Tipps für die Medienerziehung gegeben und Beratungsangebote vorgestellt. Die Referenten werden aus dem Projekt bezahlt und bekommen die Fahrtkosten erstattet. Für die Veranstalter entstehen keine Kosten.

weiterlesen

Sexting - kein Problem? Tagung der LJS am 25.8.2016 in Hannover

Mädchen und Jungen posieren leicht bekleidet vor der Kamera, um ein möglichst erotisches Bild von sich aufzunehmen. Dies wird dann als Liebesbeweis an den Partner oder die Partnerin verschickt oder in den sozialen Netzwerken öffentlich gepostet. „Sexting“ (Kombination von „sex“ und „texting“) ist ein aus Jugendschutzperspektive interessantes Phänomen. Aus sexualpädagogischer Sicht ist es alterstypisch und normal, wenn Jugendliche offensiv mit ihrer Wirkung experimentieren. Medienpädagogisch geht es um die Frage nach Kompetenzen und Risiken im Umgang mit den Möglichkeiten medialer Selbstinszenierung. Und im Kontext von Gewaltprävention wird Sexting ein Problem, wenn das Foto in falsche Hände gerät und als Gegenstand für Mobbingattacken benutzt wird.

Die Tagung thematisiert die Verbreitung des Phänomens und die Möglichkeiten des pädagogischen Umgangs damit.

Tagungsort:
Akademie des Sports
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Veranstalterin:
Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LSB)

Weitere Informationen und Anmeldung unter
http://www.jugendschutz-niedersachsen.de/blog/sexting-kein-problem/

 

Weitere Meldungen